Translation: from english to german

from german to english

knöcherne

Look at other dictionaries:

  • kn√∂cherne Schnecke ‚ÄĒ kn√∂cherne Schnecke, im Felsenbein des Sch√§dels eingelagerter Teil des Innenohrs der S√§uger, der aus einem spiralig mit 2,5 Umg√§ngen gewundenen kn√∂chernen Gang besteht; enth√§lt die h√§utige ‚áí Cochlea (Schnecke), den Sitz des Geh√∂rorgans der… ‚Ķ   Deutsch w√∂rterbuch der biologie

  • Crista ‚ÄĒ CriŐ£sta [aus lat. crista, Gen.: cristae = Tierkamm, Kamm; Helmbusch] w; , ...tae: Leiste, kammartiges Gebilde, kammartiger Teil eines Organs (Anat.). CriŐ£sta ampullaŐĪris: Leiste in der Ampulle der Bogeng√§nge im Labyrinthorgan des Innenohrs… ‚Ķ   Das W√∂rterbuch medizinischer Fachausdr√ľcke

  • Linea ‚ÄĒ LiŐĪnea [aus lat. linea, Gen.: lineae = Leine; Strich, Linie] w; , ...eae: Streifen, Kante; insbes.: Knochenleiste (Anat.). LiŐĪnea aŐ£lba: wei√üer Sehnenstreifen der Oberfl√§chenmuskulatur in der Mittellinie des K√∂rpers zwischen dem Schwertfortsatz… ‚Ķ   Das W√∂rterbuch medizinischer Fachausdr√ľcke

  • Ohr ‚ÄĒ (Auris; hierzu Tafel ¬ĽOhr des Menschen¬ę), das H√∂rwerkzeug, das bei den Wirbeltieren und speziell bei den S√§ugetieren eine hohe Vollkommenheit erlangt, aber dennoch auf die sogen. Geh√∂rorgane (s. Geh√∂r, S. 483) der wirbellosen Tiere zur√ľckzuf√ľhren ‚Ķ   Meyers Gro√ües Konversations-Lexikon

  • Articulatio coxae ‚ÄĒ rechtes H√ľftgelenk (Ansicht von vorne seitlich) Das H√ľftgelenk (lat. Articulatio coxae) ist nach dem Kniegelenk das zweitgr√∂√üte Gelenk der S√§ugetiere. Der Oberschenkelknochen (Femur) und das Becken (Pelvis) bilden dabei die kn√∂chernen… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • H√ľftgelenk ‚ÄĒ rechtes H√ľftgelenk (Ansicht von vorne seitlich) Das H√ľftgelenk (lat. Articulatio coxae) ist nach dem Kniegelenk das zweitgr√∂√üte Gelenk der S√§ugetiere. Der Oberschenkelknochen (Femur) und das Becken (Pelvis) bilden dabei die kn√∂chernen… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • H√ľftpfanne ‚ÄĒ rechtes H√ľftgelenk (Ansicht von vorne seitlich) Das H√ľftgelenk (lat. Articulatio coxae) ist nach dem Kniegelenk das zweitgr√∂√üte Gelenk der S√§ugetiere. Der Oberschenkelknochen (Femur) und das Becken (Pelvis) bilden dabei die kn√∂chernen… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Spondylodese ‚ÄĒ (Wirbelk√∂rperverblockung) ist eine Operation zur Versteifung von zwei oder mehr Wirbelk√∂rpern an der Hals , Brust und Lendenwirbels√§ule. Die Operation dient der Behebung oder der Verh√ľtung einer Instabilit√§t der Wirbels√§ule, wie sie z. B.… ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Ohr [1] ‚ÄĒ Ohr (Auris), dem Menschen, sowie dem gr√∂√üten Theile der Thierarten u. allen der h√∂heren Stufen, von den Fischen an aufw√§rts, paarig verliehenes Geh√∂rorgan. Man unterscheidet √§u√üeres u. inneres O., u. rechnet zu jenem alle Theile, welche, aus… ‚Ķ   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ankylosauria ‚ÄĒ Skelett von Euoplocephalus Zeitraum Mitteljura bis Oberkreide 164,7 bis 65,5 Mio. Jahre Fundorte weltweit ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

  • Ankylosaurier ‚ÄĒ Ankylosauria Skelett von Euoplocephalus Zeitraum Mittlerer Jura bis Oberkreide 160 bis 65 Mio. Jahre Fossilfundorte weltweit ‚Ķ   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

Wir verwenden Cookies f√ľr die beste Pr√§sentation unserer Website. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie dem zu.