Translation: from latin

SAREPTA

  • 1 Sarepta

    Sarepta (Sarephta), ae, f. (Σάρεπτα, Σαρεφθά, Nbf. Σάραπτα), Stadt in Phönizien, zwischen Sidon und Tyrus, durch guten Wein berühmt, j. Sarafent (Serphant od. Tzarphand), Plin. 8, 76. Ambros. de Elia 2. § 2 extr. Coripp. laud. Iustin. 3, 88 (wogemessen). – Nbf. Sarephta, Hieron. in Abdiam v. 20 u. 21. Vulg. 1. regg. 17, 9 sq. u.a.: u. Sareptis, is, f., Ven. Fort. vit. S. Mart. 2, 81 (wogemessen), u. Sarapta, Sulp. Sev. chron. 1, 43, 4. – Dav.: A) Sareptēnsis, e, aus Sarepta, vidua, Hieron. epist. 120, 20. – B) Sarabdēnus, a, um (v. der Nbf. Σάραππα), aus Sarepta, sarabdenisch, oraria, Treb. Poll. Claud. 17, 7. – C) Sareptānus, a, um, aus Sarepta, sareptanisch, palmes, Sidon. carm. 17, 16 (wogemessen): vinum, Fulg. myth. 2, 15.

    lateinisch-deutsches > Sarepta

  • 2 Sarepta

    Sarepta (Sarephta), ae, f. (Σάρεπτα, Σαρεφθά, Nbf. Σάραπτα), Stadt in Phönizien, zwischen Sidon und Tyrus, durch guten Wein berühmt, j. Sarafent (Serphant od. Tzarphand), Plin. 8, 76. Ambros. de Elia 2. § 2 extr. Coripp. laud. Iustin. 3, 88 (wogemessen). – Nbf. Sarephta, Hieron. in Abdiam v. 20 u. 21. Vulg. 1. regg. 17, 9 sq. u.a.: u. Sareptis, is, f., Ven. Fort. vit. S. Mart. 2, 81 (wogemessen), u. Sarapta, Sulp. Sev. chron. 1, 43, 4. – Dav.: A) Sareptēnsis, e, aus Sarepta, vidua, Hieron. epist. 120, 20. – B) Sarabdēnus, a, um (v. der Nbf. Σάραππα), aus Sarepta, sarabdenisch, oraria, Treb. Poll. Claud. 17, 7. – C) Sareptānus, a, um, aus Sarepta, sareptanisch, palmes, Sidon. carm. 17, 16 (wogemessen): vinum, Fulg. myth. 2, 15.

    Ausführliches Lateinisch-deutsches Handwörterbuch > Sarepta

Look at other dictionaries:

  • Sarepta — • A titular see in Phoenicia Prima, suffragan of Tyre. It is mentioned for the first time in the voyage of an Egyptian in the fourteenth century B.C. Chabas, Voyage d un Egyptien Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Sarepta     Sar …   Catholic encyclopedia

  • Sarepta — steht für: Sarepta (Titularbistum), Titularbistum der römisch katholischen Kirche, nach der phönizischen Stadt Zarpath benannt Sarepta dei Maroniti, Titularbistum, das vom Papst an Titularbischöfe aus der mit Rom unierten maronitischen Kirche… …   Deutsch Wikipedia

  • Sarepta — Sarepta, LA U.S. town in Louisiana Population (2000): 925 Housing Units (2000): 411 Land area (2000): 1.605651 sq. miles (4.158617 sq. km) Water area (2000): 0.000548 sq. miles (0.001419 sq. km) Total area (2000): 1.606199 sq. miles (4.160036 sq …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Sarepta, LA — U.S. town in Louisiana Population (2000): 925 Housing Units (2000): 411 Land area (2000): 1.605651 sq. miles (4.158617 sq. km) Water area (2000): 0.000548 sq. miles (0.001419 sq. km) Total area (2000): 1.606199 sq. miles (4.160036 sq. km) FIPS… …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Sarépta [1] — Sarépta, russ. Senf (vgl. Sarepta 2) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sarepta — Sarepta, 1) (Zarphat, a. Geogr.), Stadt in Phönicien zwischen Tyros u. Sidon, in deren Umgegend ein feuriger Wein wuchs; hier hielt sich der Prophet Elias während einer Theuerung bei einer Wittwe auf, deren Öl u. Mehl während seiner Anwesenheit… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sarépta [2] — Sarépta, 1) (phönik. Zarpath) Stadt in Phönikien, zwischen Sidon, zu dessen Gebiet es gehörte, und Tyros an der Küste, aus der Geschichte des Propheten Elias (1. Kön. 17) bekannt, in den Kreuzzügen fester Platz und Bischofssitz; jetzt Sarafend. – …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sarépta — Sarépta, griech. für Zarpath, Küstenstadt im alten Phönizien, bekannt durch des Propheten Elias Besuch bei der Witwe von S. (1 Kön. 17, 9) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sarépta [2] — Sarépta, Flecken im russ. Gouv. Saratow und Kolonie der Herrnhuter Brüdergemeine, an der Sarpa, 5647 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sarepta — Sarepta, phönicische Seestadt zwischen Tyrus und Sidon, durch Glasfabrikation berühmt. – S., Stadt im russ. Gouvern. Saratow, an der Wolga, mit 4000 E., Senffabrikation; 1765 von Herrnhutern gegründet …   Herders Conversations-Lexikon

  • SAREPTA — urbs Phoeniciae, Sidoni proxima, ab eâ 4. mill. pass. distans in ortum, Saphet hodie Postello vel Sarafendi. Hîc Elias oleum auxit, et viduae filium resuscitavit. Sarapta legitur apud Stephanum. Sic enim ille Σάραπτα, πόλις Φοινίκης, ὁ πολίτης… …   Hofmann J. Lexicon universale

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

Wir verwenden Cookies für die beste Präsentation unserer Website. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie dem zu.