Translation: from russian

Gramineen

Look at other dictionaries:

  • Gramineen — Gramineen, Pflanzenfamilie, s. Gräser …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gramineen — Graminēen (Graminĕae), Gräser, Pflanzenfamilie der Glumifloren, über die ganze Erde verbreitet, meist krautige Gewächse; Wurzeln faserig, Stengel mit Knoten versehen, Blätter lang und schmal, ihr unterer Teil als Scheide entwickelt; die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gramineen — Gramineen, s. Gräser …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gramineen — Gra|mi|ne|en 〈Pl.; Bot.〉 Familie der Süßgräser [<lat. gramen „Gras“] * * * Gra|mi|ne|en <Pl.> [zu lat. gramen (Gen.: graminis) = Gras] (Bot.): Gräser …   Universal-Lexikon

  • Gramineen — Gra|mi|ne|en 〈Pl.〉 Familie der Süßgräser [Etym.: <lat. gramen »Gras«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Gramineen — Gra|mi|ne|en die (Plur.) <aus gleichbed. nlat. gramineae zu lat. gramen, vgl. ↑Gramin> zusammenfassende, systematische Bezeichnung der Süßgräser …   Das große Fremdwörterbuch

  • Ilsenhöhle — Lage: Ranis, im Burgberg Geographische Lage: 50° 39′ 45,3″ N, 11°  …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Hellriegel — Grab von Hermann Hellriegel in Bernburg …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Stählin — (* 13. Oktober 1901 in Nürnberg; † 20. September 1992 in Wißmar bei Gießen) war ein deutscher Agrarwissenschaftler. Er lehrte in Jena, Hohenheim und Gießen und gilt durch seine vielseitigen Tätigkeiten auf den Gebieten Grünlandlehre, Pflanzenbau …   Deutsch Wikipedia

  • Albert Stutzer — (* 4. März 1849 in Weimar; † 1923 in Godesberg) war ein Forscher in der Agrikulturchemie und landwirtschaftlicher Bakteriologe. Leben An der Universität Göttingen wurde Stutzer 1875 mit der Arbeit Die Rohfaser der Gramineen zum Dr. phil.… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert von Caron — Albert Caron, ab 1906 von Caron (* 9. Januar 1853 in Rauenthal, heute zu Wuppertal gehörend; † 18. September 1933 in Bonn, Nordrhein Westfalen), war ein deutscher Landwirt und Bodenbakteriologe. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 Leben und Wirken …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

Wir verwenden Cookies für die beste Präsentation unserer Website. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie dem zu.